Corona:
7-Tage Inzidenz unter 50

Mittenwald – Krün – Wallgau
Die 7-Tage Inzidenz die in vielen Bereichen als Grundlage für die Maßnahmen der Pandemie- bekämpfung herangezogen wird, hat sich im Landkreis erfreulich nach unten entwickelt und lag am 20.05.2021 mit 35,1 nur halb so hoch wie der Durchschnitt in Bayern mit 69.

Eine weitere Unterteilung der Inzidenzzahlen unterhalb der Landkreisebene ist auf den ersten Blick interessant und informativ, jedoch sollte bei der Beurteilung der Inzidenzen solcher kleinen Bereiche beachtet werden, dass die Volatilität (Schwankung) aufgrund der geringen zu Grunde liegenden Datenmenge das Ergebnis sehr schnell in die eine oder andere Richtung verändert.

Mit Informationen zu den Öffnungsschritten im Landkreis

Einwohnerzahlen der Talschaften:

GAP Loisachtel Ammertal Nördlicher Landkreis Oberes Isartal Landkreis gesamt
37570 Einwohner 13511 Einwohner 26580 Einwohner 10716 Einwohner 88377 Einwohner
42,5%  15,3%  30,1%  12,1% 100%

Beispiel: Alleine wenn im Isartal innerhalb einer Woche in jeder der drei Gemeinden (Mittenwald, Krün, Wallgau) je eine Familie mit fünf Personen positiv getestet wird, ergibt sich nur aus diesen Fällen eine 7-Tage Inzidenz von 140 je 100.000 Einwohner.
Würden jedoch drei solche Familien im Raum GAP Loisachtal positiv getestet, dann würde sich nur aus diesen Fällen eine Inzidenz von 40 ergeben.

Quellen:
Datengrundlage Fallzahlen Landratsamt Garmisch-Partenkirchen
– Inzidenzberechnung der Talschaften und Grafik Woiga.de

Bestätigung des Landratsamtes vom 26.05.2021 Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 50

Öffnungsschritte im Landkreis. Amtsblatt 30/21 vom 25.05.2021

Lesen Sie hier unsere weiteren Beiträge zu dem Schlagwort Corona

Öffnungszeiten des Covid-19 Testzentrums Krün-Wallgau

WBE

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien für Beiträge

Schlagwörter

Bauernregel im Juni

Glüh`n Johanniswürmchen helle, schöner Juni ist zur Stelle. 24. Juni

Beitragsarchiv