Einträge mit dem Schlagwort Isarkies

Hochwasserschutz

Woiga.de Aushang für Bürgerinformation in WallgauBekanntmachtung

Vollzug der Wassergesetze;
Antrag des Wasserwirtschaftsamtes Weilheim auf Festsetzung der Überschwemmungsgebiete an der Isar auf dem Gebiet der Gemeinden Krün, Wallgau und des Markes Mittenwald von Flusskilometer 244,200 bis 263,315. WEITERLESEN… »

Gemeinderatssitzung 21.06.2016

Gemeinderatssitzung im Rathaus WallgauDienstag 21.06.2016, 20:00 Uhr
Sitzungssaal im Rathaus Wallgau

Mit Sitzungsbericht

WEITERLESEN… »

Isarkies: Kiesfang am Stausee?

Link zu Zeitungsartikel von Merkur.deIm Online-Artikel vom 17.06.2016 auf Merkur.de geht es um die unterschiedlichen Meinungen zum Standort für einen Kiesfang an der Isar. Gewässerwart, E.ON, Weidegenossenschaft sowie die Bürgermeister von Wallgau und Krün konnten bisher noch keinen für alle akzeptablen Standort finden.
Auch für die Wallgauer Trinkwasserversorgung ist das Thema Isarkies von großer Bedeutung.

Wallgauer Sachensee verlandet

Link zu Zeitungsartikel von Merkur.deIm Online-Artikel vom 30.05.2016 auf Merkur.de wird über die Verlandung des Sachensees durch die Sedimente des Obernachkanals berichtet. Die Betreiber des Kanals sehen sich nicht in der Pflicht die durch den Kanal verursachte Verlandung zu beseitigen.
Lesen Sie hierzu auch unseren Sitzungsbericht zur Gemeinderatssitzung vom 12.05.2016 in der das Thema unter Verschiedenes angesprochen wurde.
Mit Bildern und Video vom Sachensee

WEITERLESEN… »

Geröll-Lawine am Kaltwassergraben

logo_Merkur.de_b300Im Online-Artikel vom 27.07.15 auf Merkur.de geht es um die Mure am Kaltwassergraben, um den BUND Naturschutz und um den Isarkies im Zusammenhang mit dem Trinkwasserbrunnen..

Schutzdamm an Isar beschädigt

logo_Merkur.de_b300Im Online-Artikel vom 17.08.2014 auf Merkur.de geht es um die Schäden die der Starkregen an dem Schutzdamm unterhalb des Isarsteges angerichtet hat. Viel hätte nicht gefehlt und der Damm wäre überschwemmt worden, dann wäre der Wallgauer Trinkwasserbrunnen in großer Gefahr gewesen.

Isarkies darf wieder entnommen werden

logo_Merkur.de_b300Im Online-Artikel vom 09.03.2014 auf Merkur.de geht es um die 20.000 Kubikmeter Kies die man zur Zeit zum Schutz des Wallgauer Trinkwasserbrunnens aus der Isar ausbaggert.

Isarkies: Erlösung dank Seehofer

Link zu Zeitungsartikel von Merkur.deIm Online-Artikel vom 18.11.2013 auf Merkur.de geht es  um die Zustimmung der Behörden zur entnahme von 20000 Kubikmerter Isarkies. Die Kiesentnahme unterhalb des Isarstegs ist für die  Sicherung des wallgauer Tiefbrunnes von großer Wichtigkeit.

Kategorien für Beiträge

Schlagwörter

Bauernregel im Juli

Regen am Ulrichstag macht die Birnen stichig-mad'. 4. Juli

Blogverzeichnis - Bloggerei.de