57. Bundesschießen der Gebirgsschützen

Erfolgreiche Gebirgsschützen

Obwohl nur mit einer kleinen Mannschaft in Kreuth angetreten, waren die Wallgauer Gebirgsschützen beim 57. Bundesschießen des Bundes der Bayerischen Gebirgsschützen Kompanien am 29. September 2019 sehr erfolgreich.

In der Mannschaftswertung der Schützenklasse belegten sie von 23 Mannschaften den 6. Platz.

Besonders hervorzuheben ist der 1. Platz von Anton Simon, der mit 94 Ringen das beste Ergebnis aller Teilnehmer erzielte und dafür die Goldene Schützenschur erhielt.
Den 3. Platz und damit die Grüne Schützenschnur errang Josef Simon. Zwei Wallgauer auf dem Stockerl und das bei insgesamt 700 Teilnehmern

Die begehrten – Kokarden zu tragen an der Schützenschnur – gewann Josef Simon, Alfred Mayr und Jakob Mücke.

Wir gratulieren herzlich, bringen aber auf den Wunsch zum Ausdruck, dass sich nächstes Jahr mehr Schützen und Marketenderinnen beteiligen mögen!

Quelle: Gebirgsschützen Kompanie Wallgau

Homepage der Gebirgsschützen Wallgau

Homepage des Bundes der Bayerischen Gebirgsschützen Kompanien

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien für Beiträge

Schlagwörter

Bauernregel im November

Der heilige Leopold ist dem Altweibersommer hold. 15. November

Beitragsarchiv