Jahreshauptversammlung der Schützen

Anstecker Schützengesellschaft Wallgau

Am Sonntag, den 13. Dezember 2015 findet ab 10.30 Uhr die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Schützengesellschaft Wallgau e.V. im Schützenstüberl (Zugspitzstraße 11) statt. Vorher ist um 9.00 das Hl. Amt für die verstorbenen Mitglieder, umrahmt von der Wallgauer Saitenmusik.

Dies wollen wir zum Anlass nehmen, den Schützenverein kurz vorzustellen.
Mit kurzem Versammlungsbericht und Bildern

Schützengesellschaft Wallgau:

Die Schützengesellschaft Wallgau e.V. wurde 1875 gegründet und gehört somit zu den ältesten Vereinen in Wallgau. Ende Juli diesen Jahres wurde mit dem großen Jubiläums-Schießen im Kirchenböbl des 140-jährige Vereinsjubiläum begangen. Derzeit zählt der Verein rund 285 Mitglieder und wird von Schützenmeister Matthias Breith und seinem Stellvertreter Helmut Neuner geführt. Komplettiert wird die Vorstandschaft von Sportleiter Paul neuner jun., Jugendsportleiter Anton Simon, Schriftführerin Sylvia Hohoff und Kassier Franz Brandtner.
Der aktuelle Schützenkönig ist Franz Pleyer.
Die regelmäßigen Vereinsabende finden immer Samstags ab 19.00 Uhtr statt. Der Verein bietet zudem regelmäßig Gästeschießen an. Nähere Infos sind auf der Homepage der SG Wallgau zu entnehmen. BEI

Kurzer Versammlungsbericht:

Im Anschluss an das Hl. Amt in der Kirche St. Jakob begrüßte Schützenmeister Matthias Breith im Schützenstüberl die 38 anwesenden Mitglieder, sowie die Gäste zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Schützenmeister Matthias Breith, Schriftführerein Sylvia Hohoff, Kassier Franz Brandtner sowie Sportleiter Paul Neuner legten ihre Berichte des abgelaufenen Jahres dar. Bei vier neuen Mitgliedern und vier Austritten liegt die Zahl der Mitglieder derzeit bei 278 (157 Aktive und 121 Förderer/Zweitmitglieder). Der Höhepunkt des Vereinsjahrs war das Jubiläumsschießen im Kirchnböbl zum 140-jährigen Bestehen. Mit 345 Teilnehmern war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Erfreulicherweise konnte dank der großzügigen Sach- und Geldspenden zum Jubiläum dieses Vereinsjahr mit einem leichten Überschuss abgeschlossen wereden. Dafür dankte Breith allen Spendern. Am 16. Januar findet auf der Maxhütte das Helferessen statt. Für langjährige Mitgliedschaft konnten einige Mitglieder geehrt werden.

Ehrungen:

25 Jahre:
Robert Anzenberger
Franz Berwein
Thomas Neuner
Gudrun Tiefenbrunner
Andreas Zunterer sen.
40 Jahre:
Hermann Breith
Johanna Breith
Anton Neuner
Dr. Josef Neuner
Georg Ostler
Traudl Schwaiger
Alfred Sperer sen.
50 Jahre:
Gerd Klement
Josef Kriner
Dr. Anton Schwanzer
Albert Storf

Wahlen:

Nachdem die Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde, führte Bgm. Hansjörg Zahler als Wahlleiter durch die anstehenden Wahlen. Von den anwesenden Mitgliedern wurden alle Positionen einstimmig (bei max. einer Enthaltung) für die kommenden drei Jahre wiedergewählt.
1. Schützenmeister: Matthias Breith
2. Schützenmeister: Helmut Neuner
Schriftführerin: Sylvia Hohoff
Kassier: Franz Brandtner
Sportwart: Paul Neuner jun.
Jugendwart: Anton Simon
Fähnrich: Franz Rieger
Beisitzer: Josef Simon, Peter Schäfer, Robert Kuplwieser und Christoph Neuner
Kassenprüfer: Franz-Paul Achner und Josef Neuner sen. (Wogner)
Fahnenbegleitung: Franz Schandl und Robert Kuplwieser
Ersatz Fahnenbegleitung: Mayr Fredi und Hermann Breith

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien für Beiträge

Schlagwörter

Bauernregel im Oktober

An Hedwig bricht der Wetterlauf und hört das gute Wetter auf. 15. Oktober

Beitragsarchiv