Leonhard Breith
neuer Dirigent der Musikkapelle

Musikkapelle WallgauStabübergabe

Im Rahmen des Jahresabschlusskonzertes der Musikkapelle Wallgau am 29.12.2018 übernahm Leonhard Breith das Amt des Dirigenten von Paul Neuner, der die Musikkapelle die letzten 12 Jahren geleitet hatte.

Mit musikalischem Lebenslauf von Leonhard Breith

Bereits im Alter von 9 Jahren erhielt Leonhard Breith Akkordeonunterricht bei Wolfgang Sampel an der örtlichen Musikschule. Folgerichtig begann er bei der Musikkapelle Wallgau mit dem Instrument Klarinette und erhielt ab 1999 professionellen Instrumentalunterricht.

Er spielte zunächst mit der Klarinette, dann auch mit dem Alt- bzw. Tenorsaxophon in der Big Band des Werdenfels Gymnasiums in Garmisch – Partenkirchen. Hier erfolgte seine erste CD-Einspielung. Später kamen noch weitere Tonträgeraufnahmen mit der Musikkapelle Wallgau hinzu.

Nach dem Abitur wurde Breith zum Wehrdienst eingezogen, welchen er im Gebirgsmusikkorps in Garmisch-Partenkirchen ableistete. Schnell wurde klar, dass er sich eine Ausbildung zum Militärmusiker vorstellen konnte. Es folgte ein erfolgreiches Vorspiel im Ausbildungsmusikkorps in Hilden. Breith absolvierte ein Vorbereitungsjahr bei Ralph Ludwig und begann 2009 das Bachelor-Studium im Hauptfach Klarinette bei Martin Bewersdorff an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf.
Zusätzlich belegte er mehrere Zusatzkurse u.a. Konzertpädagogik bei Stephanie Riemenschneider und Blasorchesterleitung bei Michael Euler. Sein Weg führte über Neubrandenburg und Neubiberg wieder zum Gebirgsmusikkorps nach Garmisch-Partenkirchen. Das Studium schloss er 2013 erfolgreich ab.

Neben der hauptberuflichen Tätigkeit als Orchestermusiker war bzw. ist Breith in zahlreichen Formationen tätig. Hierbei nutzt er sein Können auf allen Instrumenten der Klarinettenfamilie (Es- bis Bassklarinette), dem Akkordeon, dem Alt- bzw. Tenorsaxophon und der Gitarre.

2005 gründete er zusammen mit zwei Freunden das Trio „Die 3-einigen Musikanten“, welches auch heute noch aktiv musiziert.

Bereits während der Schulzeit widmete sich Breith dem Arrangieren und Komponieren. Es entstanden zahlreiche Werke und Arrangements. Von Akkordeon-Solo bis hin zu großem Blasorchester.

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien für Beiträge

Schlagwörter

Bauernregel im August

Wenn's im August aus Norden weht, bestaendiges Wetter vor dir steht.

Beitragsarchiv