Pfarrgemeinderatssitzung am 05.07.2017

Kirche St. Jakob in WallgauAm 05.07.2017 fand die Pfarrgemeinderatssitzung in unserem Pfarrheim statt.

Mit Sitzungsbericht

Neben den vollständig anwesenden Pfarrgemeinderäten Kathrin Simon (Vorsitzende), Martina Eiter (stv. Vorsitzende), Elisabeth Stadler (Schriftführerin), Florian Neuner, Sabina Neuner und Elisabeth Baumann war auch die Geistlichkeit durch Pfarrer Wehrsdorf vertreten. Der Vertreter der Kirchenverwaltung Franz Simon ließ sich entschuldigen.

Vorsitzende Kathrin Simon begrüßte die Anwesenden und hielt Rückschau auf die vergangenen Ereignisse:
Am Adventsmarkt der Sinne von Wallgau Aktiv e.V. verkauften einige Mitglieder des Pfarrgemeinderats Selbstgebasteltes und bewirteten die anwesenden Gäste mit Waffeln und Getränken. Inklusive einer Spende von Wallgau Aktiv e.V. für die Nutzung des Pfarrheims in Höhe von 150,- EUR wurden so rund 960,- erwirtschaftet. Hierdurch konnte ein neues Vortragekreuz erstanden werden (Preis 540,- EUR).
Auch die vergangenen kirchlichen Feierlichkeiten, wie die zurückliegende Weihnachts- und Osterzeit, kamen zur Sprache.
Positiv wurde unter anderem das Hl. Grab erwähnt, das am Karfreitag und Karsamstag in unserer Kirche zu sehen ist. Dieses Jahr wurden neue Stoffbahnen im Altar aufgehängt, die einen schönen Hintergrund zum Grab bildeten.
In Wallgau fand dieses Jahr der Aussendungsgottesdienst der Sternsinger des Dekanats statt.

Auch an den Bittgängen nahmen dieses Jahr wieder zahlreiche Gläubige teil. Positiv wurde von ihnen aufgenommen, dass anschließend kein Gottesdienst in der Kirche stattfand. Durch die Erkrankung H.H. Pfr. Dr. Gerald Njokus mußten einige Gottesdienste in Wallgau gestrichen werden.
Anschließend wurde kurz die anstehende Terminplanung besprochen. Unter anderem finden auch in diesem Jahr wieder Adventsandachten in der Kirche statt. Da der Hl. Abend ein Sonntag ist, werden nur drei Engelämter stattfinden.

Florian Neuner berichtete aus der Kinder- und Jugendarbeit:
Die Einnahmen der Sternsinger beliefen sich auf 2.741,71 EUR.
Für die Ministranten wurde ein Schlittenrennen organisiert, und im Juni fuhren sechs unserer Ministranten mit dem Schlauchboot von Farchant nach Eschenlohe. Interessierte konnten im Pfarrheim Osterkerzen basteln, etwa 25 Teilnehmer konnte Florian Neuner begrüßen. Die Unkosten wurden von der Kirchenverwaltung übernommen. Den diesjährigen Kinderkreuzweg am Karfreitag gestalteten Kathrin Breith und Florian Neuner.

Drei neue Ministranten können am 23.07.2017, am Patrozinium, aufgenommen werden.
Im Sommer 2018 findet eine Ministrantenwallfahrt nach Rom statt. Florian Neuner ist nun auch im Kreisjugendring aktiv.

Nach dem Patrozinium, das wieder vom Kirchenchor umrahmt wird, findet ein Stehempfang vor der Kirche statt. Gerne bewirtet der Pfarrgemeinderat die Gläubigen kostenlos, wer möchte, kann jedoch auch für Projekte in Nigeria spenden, die unser H.H. Pfr. Dr. Gerald Njoku betreut.

Demnächst soll unter anderem die Bücherei im Pfarrheim aufgelöst werden, auch der Raum, der bisher an den Skiclub vermietet wurde, soll wieder von der Pfarrgemeinde genutzt werden.

Ein Teil des Guthabens auf einem vorhandenen Sparkonto mit Spenden aus den Seniorennachmittagen soll für die Anschaffung neuer Fahnen Verwendung finden.

Am Nachbarschaftstreffen der Asylbewerber, das am 24.06.2017 im Pax-Heim stattfand, war der Pfarrgemeinderat mit drei Mitgliedern vertreten.

Kurz wurden auch Informationen von der Kirchenverwaltung erläutert:
Der Sockel im Pfarrheim wird derzeit neu gestrichen, im Pfarrheim und im Pfarrhaus wird eine neue Gas-Heizung installiert.
Die Renovierung unserer Kirche wurde abgelehnt. Es soll nun Widerspruch gegen den erteilten Bescheid eingelegt werden.

Dies war nun ein Überblick über die aktuellen Geschehnisse in unserer Pfarrgemeinde. Das vollständige Protokoll hängt an der Kirche aus und kann eingesehen werden.

Als nachträgliche Information wäre noch zu nennen, dass Elisabeth Stadler, Florian Neuner und Martina Eiter am Ostersonntag ihre Kommunionhelfer-Urkunden erhalten haben und bereits u.a. an Fronleichnam die Kommunion an Gläubige verteilen durften.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, teilen Sie uns dies bitte mit!

Martina Eiter

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien für Beiträge

Schlagwörter

Bauernregel im Juli

Juli heiß lohnt Mueh' und Schweiß.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de