Dorfplatz wird um Grundstück der „Villa Neuner“ erweitert

Villa Neuner in WallgauGemeinde erwirbt Grundstück

In einem kombinierten Grundstückskauf und -tausch hat sich die Gemeinde Wallgau Ende 2015 für 292.000 € die drei Grundstücke der Villa Neuner (Soiernstraße 6) mit einer Gesamtfläche von rund 1.600 m², die von der Soiernstraße bis zur Kirche und dem Dorfplatz reichen, gesichert.

Mit Bildern und Lageplan.

Als erste Maßnahme wurde jetzt der rund 350 m² große Bereich zwischen der „Villa Neuner“ und dem neuen (südlichen) Friedhofsteil als Parkplatz hergerichtet, der in Kürze von rund 20 PkW’s genutzt werden kann. Hierfür wurde auf dem Grundstück ein Bodenaustausch vorgenommen und ein Kiesplanie erstellt.
Was mit dem übrigen Grundstück passiert, wird derzeit im Rahmen der Dorferneuerung mit der Teilnehmergemeinschaft (TG) und der Gemeinde besprochen. Mit dem Erwerb dieses Grundstücks wächst die zusammenhängende Fläche der Gemeinde am Dorfplatz auf knapp 4.000 m² an und es besteht jetzt eine Verbindungsachse vom Dorfplatz über die Schule und dem Feuerwehrhaus bis hin zum Kurpark. Damit hat Wallgau jetzt die einmalige Gelegenheit, seinen Ortskern für die Zukunft zu entwickeln. WBE und BEI

Für Informationen klicken Sie auf die markierten Flächen.

• Kooperationsvereinbarung zum Abriss des Bungalows in der Gemeinderatssitzung vom 31.10.2019

• In der Gemeinderatssitzung vom 09.05.2019 TOP 6 u. 7 informierte Bürgermeister Zahler über die Aufhebung der Ausschreibung zum Abriss der Villa Neuner, da bisher nur ein Angebot eingegangen sei.

• Lesen Sie zum Thema Villa Neuner unseren Sitzungsbericht zur Gemeinderatrssitzung am 31.01.2019 in der unter TOP2 der Abriss einstimmig beschlossen wurde

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien für Beiträge

Schlagwörter

Bauernregel im Dezember

St.Nikolaus spült die Ufer aus. 6. Dezember

Beitragsarchiv