Fahrservice zum Einkauf nach Krün

Busshuttle Wallgau KrünEinkaufsbus nach Krün.

Aufgrund der Schließung des Wallgauer REWE-Marktes Anfang Dezember, hat die Gemeinde jetzt wie in der Gemeinderatssitzung vom 14.12.2017 angesprochen einen kostenlosen Fahrservice zum Einkaufen nach Krün eingerichtet.

Fahrplan nach Krün: EDEKA, Aldi und Lidl

Abfahrt nach Krün:
Wallgau am Bichl / Bushaltestelle 10.00 Uhr und 17.00 Uhr
Allianz ca. 10.05 Uhr und ca. 17.05 Uhr
Rathaus ca. 10.10 Uhr und ca. 17.10 Uhr
Alpenhof ca. 10.15 Uhr und ca. 17.15 Uhr

Rückfaht nach Wallgau:  (Alpenhof, Rathaus, Allianz, Wallgau am Bichl)
Aldi / Lidl ca. 11.00 Uhr und 18.00 Uhr
EDEKA ca. 11.05 Uhr und ca. 18.05 Uhr

Termine:

Freitag, 22.12.2017 Freitag, 12.01.2018
Mittwoch, 27.12.2017 Montag, 15.01.2018
Freitag, 29.12.2017 Freitag, 19.01.2018
Dienstag, 02.01.2018 Montag, 22.01.2018
Freitag, 05.01.2018 Freitag, 26.01.2018
Montag, 08.01.2018 Montag, 29.01.2018

Angaben ohne Gewähr. Das Original finden Sie im Aushang am Rathaus
Disclaimer
Quelle: Aushang am Rathaus Wallgau

Mit Übersichtskarte der Haltestellen

Lesen Sie hier zum Thema Einkuafsbus nach Krün den Online-Artikel vom 22.12.2017 auf Merkur.de

2 Kommentare

  1. Schnitzer Karl
    24. Dezember 2017    

    Hallo Leute,
    anstatt, dass man einem Gewerbetreibenden, „Schuwi“ eine Perspektive im eigenen Dorf bietet und mit ihm über eine ev Erweiterung seines Ladens, in dem es die wichtigsten Grundnahrungsmittel gibt, andere ‚Dinge werden sowieso in GAP oder beim M-Preis in Seefeld oder in Mittenwald eingekauft, werden die Menschen die hier leben oder Urlauber nach Krün gebracht. Die dortigen Gewerbeeinnahmen werden durch diesen Bustourismus sicher nicht weniger werden. Aber man kann sicher sein, dass diese Idee nicht von Dauer sein wird, da sie sinnlos ist. Man muss sich nur vorstellen, wie lange man zum Einkaufen dann außer Haus ist, na? Die Menschen werden andere Mittel und Wege finden zu ihrem Einkauf zu kommen. Etwas anderes macht nicht nur mir Sorgen sondern wie es scheint auch Urlaubern. Am 24.12.2017 war ich Langlaufen und wollte die „Canada Loipe“ Richtung Riss. Die Isarfeld Loipe war wunderbar und ich dachte, auch Richtung Riss ist es ähnlich. Als ich über die Isarbrücke lief, hielt mich ein Urlauber auf der schimpfte wie ein Rohrspatz und dieser fragte mich, ob die Wallgauer kein Geld mehr für den Diesel ihres Loipengerätes hätten. Auf meine Frage was das soll, sagte er mir, er sei schon seit 4 Jahren über Weihnachten hier, leider waren die letzten beiden Jahre kein Schnee. Heuer habe er sich gedacht, komme er wieder und habe sich schon auf das Skating gefreut. Heute am ersten Tag seines Aufenthaltes habe er aber einsehen müssen, dass man in Wallgau, vermutlich nicht verstanden habe, was man dem Gast, der neben der Kurtaxe auch sonst viel Geld im Ort lässt, schuldig ist. Ich bin dann nach kurzer Zeit weiter gelaufen, musste dann aber umdrehen, da die Canada Loipe auch für einen geübten Skater nicht zu laufen war. Ist man denn in Wallgau immer noch nicht so weit zu erkennen, dass jeder Gast, denn man aus dem Ort vergrault, sicher nicht mehr kommt? Anscheinend geht es der Gemeinde finanziell bestens oder die Gewerbesteuereinnahmen vom seit Jahren versprochenen Gewerbegebiet, das es nicht gibt, sprudeln. Wie das geht, ist mir zwar ein Rätsel, aber irgendwoher wird das Geld schon kommen, ansonsten kann man sich eine solche Loipe die den Namen nicht verdient, eigentlich als Tourismusort wie Wallgau nicht leisten. Dann wird von einer Saunalandschaft oder weiß der Geier noch alles gesprochen und wenn es so weiter geht, wird weder der Leismüller Franz und die Bauern kein Interesse am Kirchenböbl mehr haben. Aber, wahrscheinlich kann es sich Wallgau leisten, nichts zu tun und den anderen Gemeinden alles Gute zu ihren Infrastrukturmaßnahmen wünschen. In diesem Sinne eine besinnliche, stade Zeit, die wird es in Wallgau sicher werden, da man auf dem besten Weg ist alles zu verschlafen und den Anschluss zu verlieren,

    meint euer

    Charly

  2. Dilfer
    22. Dezember 2017    

    Gut gemacht, bin mal gespannt wie es angenommen wird.

    Plan für 2018, MM vom Donnerstag

    Mich würde mal die Prio-Liste von 2017 interessieren und was davon erledigt wurde.. Da hört man nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien für Beiträge

Schlagwörter

Bauernregel im September

Gewitter um Mauritius, bringen Schaden und Verdruß. 22. September

Blogverzeichnis - Bloggerei.de