Einträge in der Kategorie in Wallgau

Neue Pächter für Haus des Gastes

logo_Merkur.de_b300Im Online-Artikel vom 17.11.2014 auf Merkur.de geht es um die Familie Horvaths die als neue Pächter ab dem 1. Dezember das Haus des Gastes in Wallgau übernehmen.

Einladung vom ALE zum Projekt Kirchenböbl

Beiträge zum Thema Dorferneuerung WallgauDorferneuerung:

Einladung von Fr. Pavoni vom ALE zum Thema AlpenRaum und Tagespflege zu einem Treffen 10.11.2014 in der Post.

WEITERLESEN… »

Wallgau Aktiv: Authentischer Adventsmarkt

logo_Merkur.de_b300Im Online-Artikel vom 17.10.2014 auf Merkur.de geht es um den Wallgauer Adventsmarkt der Sinne der organisiert vom Verein Wallgau Aktiv am Wochenende 29.11. und 30.11.2014 an der Wallgauer Sonnleiten stattfinden wird. Es soll ein ganz besonderer Markt werden in dem auch viele historische Bauernhäuser in die über 40 Attraktionen mit einbezogen werden.

WEITERLESEN… »

G7: Auch Wallgau bei Zuschüssen mit dabei

logo_Merkur.de_b300Im Online-Artikel vom 03.10.2014 auf Merkur.de geht es um die Förderungen die Wallgau im Zusammenhang mit dem G7-Gipfel und für die Dorferneuerung bekommt.
Kirchenböbl

Umfahrung Risserstraße: Freistaat übernimmt 80%

logo_Merkur.de_b300Im Online-Artikel vom 23.09.2014 auf Merkur.de geht es um die Umfahrung an der Risser Straße die im Zusammenhang mit dem G7-Gipfel vom Freistaat mit 240.000 Euro gefördert wird.

Energiekonzept Fernwärme 13.9.14 20:00

Vorstellung des Konzepts der Fachhochschule Kufstein.

Arbeitsgruppe AlpenRaum 10/13

Beiträge zum Thema Dorferneuerung WallgauDorferneuerung:
Umfrageformular wird fertig gestellt

Da an diesem Abend die Vorstellung des Energiekonzeptes durch die FH Kufstein im Postsaal stattfindet, trifft sich vorher die Arbeitsgruppe, um das Umfrageformular inhaltlich nochmals abzustimmen und fertig zu stellen.

Das Umfrageformular sollte dann noch an der Gemeinderatssitzung am 18.09.2014 besprochen werden, weshalb Wolfgang Behling und Bastian Eiter die Umfrage redaktionell sehr kurzfristig fertig stellten und per Mail am 17.09.2014 an Bgm. Zahler schickten. BEI Kirchenböbl

Kirchenböbl

3. Dorfwerkstatt für Kirchenböbl

Beiträge zum Thema Dorferneuerung WallgauVorstellung der Konzepte zur Nutzung des Kirchenböbls

Die 3. Dorfwerkstatt war geprägt von Vorstellungen möglicher Nutzungen am Dorfplatz. Leider war urlaubsbedingt Frau Pavoni vom ALE nicht anwesend, so dass Sie viele Hintergrundinformation nicht mitbekam. Hr. Kurz übernahm die Vertretung von Frau Pavoni.

So stellt Bgm. Zahler die Möglichkeit einer Koordinierungsstelle für Senioren und Gesundheit vor.

Die Gruppe AlpenRaum, bestehend aus Hans Baur, Wolfgang Behling, Martina Berwein, Walter Brackenhofer, Bastian Eiter, Hans Hufer, Bernhard Neuner jun., Karlheinz Schwaiger, Kathrin Simon, Anton Sprenger und Vroni Stelzl stellten ihr Konzept des AlpenRaums vor. Hier wurde auch noch am Ende die Option „Tausch Rathaus an den Dorfplatz und die Tagespflege ins Rathaus an der Mittenwalder Straße“ angesprochen sowie ein erster Vorschlag zur einer aktiven Gästebegrüßung und Gästeinformation präsentiert.

Die beiden Schwestern Franziska Norman und Theresa Mayr vom Cafe Hexenkessel stellten das Konzept für eine Boulderhalle (Kletterhalle) vor.

Vroni Stelzl stellte dann noch die Idee eines Indoorspielplatzes vor, da für einen Touristenort wie Wallgau ein Anlaufpunkt bei schlechtem Wetter gut wäre. BEI

Arbeitsgruppe AlpenRaum 8/13

Beiträge zum Thema Dorferneuerung WallgauDorferneuerung:
Arbeitsgruppe AlpenRaum erstellt Präsentation

Die Arbeitsgruppe hat an diesem Termin den Entwurf der Präsentation für die nächste Dorfwerkstatt besprochen. So konnte sich jeder der Gruppenmitglieder mit einem Thema einbringen. Die finale Ausarbeitung der Präsentation bis zur Dorfwerkstatt wird von Wolfgang Behling und Bastian Eiter übernommen. BEI

Kirchenböbl

Kirchenböbl: Was soll passieren?

logo_Merkur.de_b300Dorferneuerung:

Im Online-Artikel vom 13.08.2014 auf Merkur.de geht es um das Anwesen Kirchenböbl das die Gemeinde für 480.000 € erworben hatte. Die sinnvolle Nutzung für das zentrale Haus am Dorfplatz bereitet dem Bürgermeister sorgen. Einige engagierte Bürger haben Nutzungsvorschläge vorgestellt, doch der Bürgermeister warnt vor Schnellschüssen.

Kategorien für Beiträge

Schlagwörter

Bauernregel im Dezember

Bringt das Christkind Kält und Schnee, drängt das Winterkorn in die Höh`. 24. Dezember

Blogverzeichnis - Bloggerei.de